25.06.2021 – Trio „Brel-Projekt“ zu Gast bei Weingut Eulenmühle

Das Trio „Brel-Projekt“ hat sich nicht nur der Präsentation des Lebenswerks des belgischen Chansonniers Jacques Brel verschrieben, sondern bringt in diesem neuen, Hoffnung bringenden Jahr 2021 ein Potpourri auf die Bühne, das großen Sehnsuchtsthemen gewidmet ist: Unter der Maxim „Songs of Peace and Love“ spielen Christian Küchenmeister (Piano), Herbert Stetter (Gitarre) und Steffen Heieck (Gesang und Moderation) Lieder, die die Liebe in unterschiedlichen Ausprägungen beschreiben und Chansons, die Krieg und Frieden thematisieren.
Dazu gehört ein sprachliches Feuerwerk, das in seiner Vielfalt die Buntheit Europas symbolisiert, denn die Lieder werden in der Sprache gesungen, in der sie auch von den Komponisten aufgeführt wurden: Neben englischen Songs von John Lennon und Bob Dylan hören wir Brel in flämischer Fassung, französische Chansons von Bécaud und Georges Moustaki, aber auch die Vertonung eines Gedichts des finnischen Lyrikers Eino Leino.

Man darf gespannt sein auf ein etwa 120-minütiges Konzert in hoffentlich sommerlicher Stimmung.
Ein Gläschen Wein und ein kleiner Imbiss werden sicher dazu beitragen, dass der Abend im Weingut Eulenmühle, bei Familie Debo in guter Erinnerung bleibt.